IT-Cyber-Security

 

Informationstechniker mit der Spezialisierung IT-Cyber-Security

 

Die neue Aufstiegsfortbildung Informationstechnik mit der Spezielisierung IT- und Cybert-Sicherheit starte zum Sommer 2023 an der Technikerschule Bremen. Der/die Informationstechniker/in mit Schwerpunkt IT- und Cyber-Sicherheit ist das jüngste Bildungsangebot an der Fachschule für Technik Bremen. Sie haben einen beruflichen Abschluss aus dem Bereich IT oder E-Technik, interessieren sich für hochaktuelle Themen aus der IT- und Cyber-Sicherheit und wollen beruflich den nächsten Schritt gehen?
Dann ist die Technikerschule Bremen Ihre Wahl zur Aufstiegsfortbildung zum/r Staatlich Geprüften Informationstechniker/in mit der spezialisierung IT- und Cyber-Sicherheit. Hier kommen Sie auch ohne Hochschulzugangsberechtigung zum Bachelor (Bachelor Professional)!

 

Inhalt:

Ablauf der Ausbildung

Förderungen und Prämien

Studienbeiträge

Bewerbung

Die Aufstiegsfortbildung an der Technikerschule Bremen


Ziel: Der Abschluss zum/r Techniker/in

Die Ausbildung verläuft entsprechend der von der Senatorin für Kinder und Bildung vorgegebenen Ordnungsmitteln und schließt mit einer Staatlichen Prüfung zum/r Techniker/in im Lande Bremen ab. Diese Prüfung erfolgt entsprechend der Prüfungsordnung der senatorischen Behörde als bundeslandweite gemeinsame Prüfung. Mit Bestehen der Prüfungen wird der Teilnehmerin / dem Teilnehmer das Abschlusszeugnis der Technikerschule Bremen ausgehändigt, was Ihnen die Berechtigung gibt, die folgende Berufsbezeichnung zu führen:

Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Informationstechnik und
Bachelor Professional Informationstechnik

Dieser Abschluss entspricht nach dem Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmen
dem Qualitätsniveau 6; vergleiche Bekanntmachung vom 1. August 2013 (BAnzAT 20.11.2013 B2).

Zusatzqualifikationen

Wärend der Aufstiegsfortbildung an der Technikerschule Bremen besteht für Sie die Möglichkeit, in zusätzlichen Weiterbildungen Ihre Chancen auf dem Weg ins mittlere Management durch folgende Zusatzqualifikationen zu steigern:

  • brangenrelevante Zertifikate: CISCO CCNP, CISIS, BSI, …
  • Ausbildereignungsprüfung gemäß AEVO
  • international anerkannte Fremdsprachenzertifikate Englisch

Spezialisierungen und Ausbildungsschwerpunkte

Bislang ist es bundesweit nur an der Technikerschule Bremen möglicht, Informationstechnik mit dem Schwerpunkt IT- und Cyber-Sicherheit im Rahmen der Aufstiegsfortbildung zum/r Informationstechniker/in studieren.

Die Aufstiegsfortbildung zum Informationstechniker umfasst die aktuellen Grundlagen der technischen Informatik, Rechnerarchitekturen und Betriebssystemen über Netzprotokolle, Netzsicherheit und Kryptographie bis hin zur IT-Forensik, Risikobewertung und Angriffsanalyse. Neben der Theorie liegt hier der Fokus auf praktischen Erarbeitungen.
Im Zentrum dieser Spezialisierung liegt die Sicherheitstechnik in allen Bereichen der Informationstechnik und im Bereich cyberphysischer Systeme. Diese Spezialisierung eröffnet Ihnen den Weg, als leitender Systemadministrator in Unternehmen zu arbeiten, und diese Betriebe von schädlichen Angriffen von außen oder innen zu schützen und zu verteidigen. Die erhalten eine besondere Ausbildung im bereich des Erkennen von Angrifftechniken und -vektoren und in in verschiedensten Abwehrtechniken trainiert.

Vorbereitungskurs

Unsere langjährige Erfahrungen in der Ausbildung hat gezeigt, dass es immer wieder Bewerberinnen und Bewerber gibt, die im 1. Semester Schwierigkeiten mit dem Anforderungsniveau des Faches Mathematik haben. Um unsere Bewerberinnen und Bewerber bestmöglich zu unterstützen, bieten wir vor Beginn der Aufstiegsfortbildung einen 50 stündigen Vorbereitungskurs in Mathematik an. Sie werden rechtzeitig vor Studienbeginn auf diesen Kurs hingewiesen.

Ablauf der Ausbildung

Die Aufstiegsfortbildung zum/r Informationstechniker/in erfolgrt in Teilzeit übern einen Zeitraum von 4 Jahren. Die Unterrichtszeiten werden voraussichtilich am Donnerstagabend und am Freitagvormittag und -nachmittag mit einer großen Pause sein. Somit wird es für Studierenden ermöglicht mit mindestens 80 % in Teilzeit im Betrieb weiter zu arbeiten und gleichzeitig die Aufstiegsfortbildung zu machen.
Der Unterricht wird in unseren Räumen an der Technikerschule Bremen im Gebäude des Handwerks Bremen und in Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner dem SZ Utbremen (der staalichen Techniker und IT- Schule in Bremen) auch in deren Räumen durchgeführt. Während der Schulferien im Bundesland Bremen und Niedersachsen findet kein Unterricht statt. Die Ausbildung beginnt zum allgemeinen Ausbildungsstart nach den Sommerferien im August. Das Ende der Aufstiegsfortbildung wird nach Bestehen der von der Senatorin für Kinder und Bildung vorgeschriebenen gemeinsamen Prüfung für alle Staatlich geprüften Techniker im Februar des 2. Ausbildungsjahrs erreicht.

Lehrplan

Module des Fachrichtungsübergreifender Lernbereich Gesamtstunden
Grundlagen professioneller Kommunikation in Deutsch 120
Grundlagen professioneller Kommunikation Englisch 120
Politik und Gesellschaftslehre 80
Technische und betriebliche Kommunikation iun Englisch 80
Module des Fachrichtungsbezogenen
Lernbereich
Industriebetriebslehre 120
Technische Mathematik 240
Fachrichtungsbezogenes Projekt 100
Grundlagen der technischen Informatik und Betriebssysteme 240
Software Sicherheit – Security by Design 160
Sicherheit von Informationstechnischen Anwendungen 160
Sicherheit von cyber-physischen Systemen 160
Sicherheit von vernetzten Systemen 240
Angriffsvektoren und Abwehrtechniken 320
Informationssicherheit Management Systeme – ISMS 120
IT-Sicherheit betrieblicher Prozesse 120
Wahlpflichtbereich 400
Summe 2760

 

Nach Oben

Förderungen und Prämien


Förderungsmöglichkeiten

Zur Teilnahme an dieser Aufstiegsfortbildung können unterschiedliche Unterstützungen beantragt werden.

Prämien

Ablussprämie der Freien Hansestadt Bremen
Absolventen der Technikerschule können eine Prämie in Höhe von 4000 Euro bei der Freien Hansestadt Bremen beantragen. Im Sekretariat der Technikerschule können Sie weitere Informationen zu dieser Prämie erhalten.
Sprechen Sie uns direkt an. Wir unterstützen Sie gerne bei entsprechenden Anträgen.

Werbeprämie
Werben Sie als Ehemalige oder Lernende der Technikerschule neue Interessenten für unsere Aufstiegsfortbildungen. Eine erfolgreiche Anwerbung wird mit 100 Euro belohnt. Unser Sekretariat nimmt Ihre Werbevorschläge auf.

 

Nach Oben

Studienbeiträge und Zeiträume


Studienbeiträge

Die Kosten der Aufstiegsfortbildung betragen pro Semester

  • 950€ (Teilzeit)

Zusätzliche Gebühren für die staatlichen Abschlussprüfungen werden nicht erhoben. Für eine reibungslose Ausbildungszeit sollten Sie im Allgemeinen mit Kosten für Lehr- und Lernmittel in der Höhe von ca. 1.000 Euro rechnen. Außerdem ist die Anschaffung eines PC zweckmäßig.

Wichtig: Alle Ausgaben für berufliche Bildung können steuerlich geltend gemacht werden.

Abrechnungen und Zeiträume

  • Die Semestergebühren können in Raten gezahlt werden.

 

Nach Oben

Bewerbung


Wie und wann kann ich mich bewerben?

Für Ihre Bewerbung, benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Tabellarischer Lebenslauf mit Beschreibung des Bildungsweges
  • Kopie des Schulabschlusszeugnisses
  • Kopie des Berufsschulabschlusszeugnisses und des Facharbeiterbriefes
  • Bescheinigungen über die einschlägigen praktischen Tätigkeiten nach der Ausbildung für einen Zeitraum von mindestens einem Jahr (bis zur Studienaufnahme)

Das Vorlegen von beglaubigten Kopienen ist nicht notwendig, die Übereinstimmung von Original und Kopie Ihrer Unterlagen kann bei Vorlage der Originale nach Studienbeginn durch die Technikerschule Bremen sichergestellt werden. Soweit die Erfüllung der Zulassungsbedingungen durch Unterlagen nicht nachgewiesen ist, erfolgt die Zulassung auf Treu und Glauben aufgrund Ihrer Angaben. Sollte es dazu kommen, dass noch wichtige Unterlagen für die Bewerbung fehlen werden Sie benachrichtigt, so dass Sie alles unverzüglich nachreichen können.

Bewerbungsunterlagen
Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie uns auf dem Postweg zukommen lassen (Technikerschule Bremen, Schongauer Straße 2, 28219 Bremen), oder nutzen Sie unsere Online-Bewerbung.

Einschreibungsfristen
Die Vergabe der Studienplätze erfolgt nach Reihenfolge des Eingangs der Bewerbungen.

Wer kann Informationstechniker/in werden?

Die Aufstiegsfortbildung zur/zum Informationstechniker/in steht allen Interessierten offen, die folgende Qualifikationen vorweisen können:

  1. das Abschlusszeugnis der Berufsschule,
  2. den erfolgreichen Abschluss einer für die IT einschlägigen Berufsausbildung und
  3. einschlägige Berufserfahrung von mindestens einem Jahr.

Kontaktieren Sie uns, falls Sie Fragen zur Anrechnung von Berufserfahrungen haben.

Haben Sie noch weiter Fragen?

Falls Sie noch offene Fragen haben, nutzen Sie unser FAQs. Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen persönlich. Nutzen Sie dafür unser Kontaktformular.

 

Nach Oben

 

Online Bewerbung


Bachelor ohne Abitur I Techniker ohne Berufserfahrung

 
      Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Tabellarischer Lebenslauf mit Beschreibung des Bildungsweges:
Kopie des Schulabschlusszeugnisses:
Kopie des Berufsschulabschlusszeugnisses und des Facharbeiterbriefes:
Bescheinigungen über die praktischen Tätigkeiten nach der Ausbildung für einen Zeitraum von mindestens einem Jahr (bis zum Fortbildungsbeginn):