Maschinentechnik

 

Direkt zur Online Bewerbung

 

Inhalt:

Maschinentechniker/in

Ablauf der Ausbildung

Förderungen und Prämien

Studiengebühren

Bewerbung

 

Maschinentechniker/in: Aufgaben und Tätigkeiten


Gut absolviert: Die Vorteile als Maschinentechniker/in

Die Aufstiegsfortbildung zum Staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Maschinentechnik ist für Sie der nächste große Schritt auf Ihrer Karriereleiter.

So übernehmen Sie im Bereich Handwerk die Betriebs-, Personal- oder Unternehmensführung bzw. sind als Ausbildungsleiter tätig. Staatlich geprüfte Techniker können sich außerdem in die Handwerksrolle eintragen lassen. Somit steht Ihnen auch der Weg in die Selbstständigkeit offen.

In der Industrie ist Ihr Einsatzgebiet vor allem in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Projektmanagement zu finden. Als Angestellter übernehmen Sie Personalverantwortung und lenken als Projektleiter eine Arbeitsgruppe. Oder Sie sind im mittleren Management Teil eines Teams und arbeiten dort als Konstrukteur, Prozessplaner oder Qualitätsplaner. Ein weiterer möglicher Tätigkeitsbereich ist das betriebliche Aus- und Fortbildungswesen.

Durch eine Kooperation mit der Hochschule Bremen besteht nach erfolgreichem Abschluss für Sie auch die Möglichkeit, durch eine pauschale Anerkennung verschiedener Inhalte die Dauer eines Maschinenbau-Studiums um bis zu ein Jahr zu verkürzen.

Guter Job: Die Arbeit als Maschinentechniker/in

Bereich Konstruktion und Entwicklung
Ideenentwicklung durch Anwendung der Kreativitätsmethoden, Funktionsanalyse und Vorschläge von Lösungsvarianten, methodisches Konstruieren und Berechnen mittels technischer Software, technische Dokumentation von Konstruktionszeichnungen und Stücklisten mit CAD- und Office-Anwendungen, Analysen zur Produktsicherheit

Bereich Produktion und Fertigung
Fertigungsplanung, Festlegung der Fertigungsschritte, Prüfplanerstellung, Auswahl geeigneter Werkzeugmaschinen, Werkzeuge und den technologischen Daten, Steuerung der Fertigungsprozesse, Einhaltung und Überwachung der Arbeitsplatzsicherheitsvorschriften, organisatorische und technische Maßnahmen zur Energieeinsparung

Bereich Qualitätsmanagement
Planung und Durchführung von Qualitätssicherungsmaßnahmen durch Anwendung der verschiedenen QM-Methoden, Dokumentation der Qualitätsdaten, Qualitätsoptimierung und Effizienzsteigerung durch kontinuierliche Verbesserungsprozesse, Betreuung des Verbesserungsvorschlagswesens, Kundenpflege und Optimierung des Kundenservice, Marktbeobachtung und -analyse

 

Nach Oben

 

Die Aufstiegsfortbildung an der Technikerschule Bremen


Ziel: Der Abschluss zum/r Techniker/in

Die Ausbildung verläuft entsprechend der von der Senatorin für Kinder und Bildung vorgegebenen Ordnungsmitteln und schließt mit einer gem. der Ordnung für die Staatliche Prüfung zum Techniker im Lande Bremen ab. Entsprechend der senatorischen Verordnungen werden die Prüfungen landesweite als gemeinsame Prüfungen durchgeführt. Nur durch diese speziellen Prüfung ist es möglich den Abschluss zum Staatlich geprüften Techniker/in zu erhalten. Vergleichbare nicht staatliche Prüfungen führen nicht zur Berechtigung die Berufsbezeichnung “staatlich geprüfter Techniker/in” zu führen. Nach Bestehen der Prüfungen erhällt der Teilnehmerin / der Teilnehmer das Abschlusszeugnis der Technikerschule Bremen. Damit erhällt sie / er die Berechtigung, folgende Berufsbezeichnung zu führen:

Staatlich geprüfte/r Techniker/in der Fachrichtung Maschinentechnik

Dieser Abschluss entspricht nach dem Deutschen und Europäischen Qualifikationsrahmen
dem Qualitätsniveau 6; vergleiche Bekanntmachung vom 1. August 2013 (BAnzAT 20.11.2013 B2).

Zusatzqualifikationen

Als Schüler/in an der Technikerschule Bremen stehen Ihnen neben der Aufstiegsfortbildung zum Techniker/in folgende Zusatzqualifikationen für Ihren weiteren weg im mittleren Management offen:

  • Ausbildereignungsprüfung gemäß AEVO
  • international anerkannte Fremdsprachenzertifikate Englisch

Ablauf der Ausbildung

Die Aufstiegsfortbildung zum/r Maschinentechnik/in dauert 4 Semester über 2 Jahre. Sie erfolgt in Vollzeitzeit in unseren Räumen an der Technikerschule Bremen im Gebäude des Handwerks Bremen. Während der Schulferien im Bundesland Bremen und Niedersachsen findet kein Unterricht statt. Die Ausbildung beginnt nicht zum allgemeinen Ausbildungsstart nach den Sommerferien im August, sondern nach den Zeugnisferien im Winter, Ende Januar bzw. Anfang Februar. Die Ausbildung endet mit der von der Senatorin für Kinder und Bildung vorgeschriebenen gemeinsame Prüfung für alle staatlich gepürften Techniker die zum Ende der 2. jährigen Aufstiegsfortbildung im Februar durchgeführt werden.

Vorbereitungskurs

Immer wieder stellen wir fest, dass Bewerberinnen und Bewerber, deren Schulabschluss schon ein paar Jahre zurückliegt, im 1. Semester Schwierigkeiten mit dem Anforderungsniveau des Faches Mathematik haben. Die Technikerschule Bremen bietet einen Vorkursus von 50 Unterrichtsstunden an. Die Bewerberinnen und Bewerber werden rechtzeitig vor Studienbeginn auf diesen Kurs hingewiesen.

Lehrplan

Fachrichtungsübergreifender Lernbereich Gesamtstunden
Deutsch 160
Englisch 200
Politik 80
Fachrichtungsbezogener Lernbereich
Mathematik 240
Technologie (Physik, Chemie und Werkstofftechnik, Elektrotechnik) 240
Technische Mechanik (Statik, Festigkeitslehre, Dynamik, Fluidmechanik) 260
Technische Informatik / Kommunikation 220
Konstruktionslehre (Maschinenelemente, Konstruktionslehre, CAD) 360
Fertigungstechnik 200
Industriebetriebslehre / Arbeitsvorbereitung 160
Automatisierungstechnik
(Steuerungs- und Regelungstechnik,
Automatisierungstechnik)
280
Wahlpflichtbereich
CAD-CAM-Fräsen 200
CAD-3D
QM/QS nach DIN EN ISO 9000 ff.
Summe 2600

 


Laden Sie hier den Flyer herunter.
Direkt zur Online Bewerbung

 

Nach Oben

 

Förderungen und Prämien


Förderungsmöglichkeiten

Zur Teilnahme an dieser Aufstiegsfortbildung können unterschiedliche Beihilfen beantragt werden.

Prämien

Ablussprämie der Freien Hansestadt Bremen
Nach erfolgreichem Bestehen der Abschlussprüfung kann eine Prämie in Höhe von 4000 Euro bei der Freien Hansestadt Bremen beantragt werden. Zusätzliche Informationen können Sie beim Sekretariat der Technikerschule erhalten, darüber hinaus unterstützt wir Sie gerne bei entsprechenden Anträgen.

Werbeprämie
Werben Sie als Angehörige, Ehemalige oder Lernende der Technikerschule neue Interessenten für unsere Aufstiegsfortbildungen. Kontaktieren Sie direkt unsrer Sekretariat . Eine erfolgreiche Anwerbung kann zu einer Auszahlung von 100 Euro führen.

 

Nach Oben

 

Kosten und Zahlung


Studiengebühren

Das Studium zum/r Maschinentechniker/in dauert zwei Jahre (4 Semester) und kostet 1490 Euro je Semester. Zusatzliche Gebühren für die Abschlussprüfung fallen nicht an (Staatliche Abschlussprüfung). Im Allgemeinen ist mit Kosten für Lehr- und Lernmittel in der Höhe von ca. 1.000 Euro zu rechnen. In diesem Rahmen ist die Anschaffung eines PC zweckmäßig. Wichtig: Alle Ausgaben für berufliche Bildung können steuerlich geltend gemacht werden.

Abrechnungen und Zeiträume

  • Die Semestergebühren können in zwei Raten gezahlt werden.
  • Für nicht belegte Semester (z.B. bei Nichtversetzung) sind Sie von der Zahlung befreit. Einzelheiten regelt der Vertrag.

 

Nach Oben

 

Bewerbung


Wie und wann kann ich mich bewerben?

Für Ihre Bewerbung, benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Tabellarischer Lebenslauf mit Beschreibung des Bildungsweges
  • Kopie des Schulabschlusszeugnisses
  • Kopie des Berufsschulabschlusszeugnisses und des Facharbeiterbriefes
  • Bescheinigungen über die praktischen Tätigkeiten nach der Ausbildung für einen Zeitraum von mindestens einem Jahr (bis zur Studienaufnahme)

Das Vorlegen von beglaubigten Kopienen ist nicht notwendig, die Übereinstimmung von Original und Kopie Ihrer Unterlagen kann bei Vorlage der Originale nach Studienbeginn durch die Technikerschule Bremen sichergestellt werden. Soweit die Erfüllung der Zulassungsbedingungen durch Unterlagen nicht nachgewiesen ist, erfolgt die Zulassung auf Treu und Glauben aufgrund Ihrer Angaben. Sollte es dazu kommen, dass noch wichtige Unterlagen für die Bewerbung fehlen werden Sie benachrichtigt, so dass Sie alles unverzüglich nach reichen können.

Bewerbungsunterlagen
Ihre Bewerbungsunterlagen können Sie uns auf dem Postweg zukommen lassen (Technikerschule Bremen, Schongauer Straße 2, 28219 Bremen), oder nutzen Sie unsere Online-Bewerbung.

Einschreibungsfristen
Die Vergabe der Studienplätze erfolgt nach Reihenfolge des Eingangs der Bewerbungen.

Wer kann Maschinentechniker/in werden?

Die Aufstiegsfortbildung zur/zum Maschinentechniker/in steht allen Interessierten offen, die folgende Qualifikationen vorweisen können:

  1. mindestens den Mittleren Bildungsabschluss,
  2. das Abschlusszeugnis der Berufsschule,
  3. den erfolgreichen Abschluss einer für die Maschinentechnik einschlägigen Berufsausbildung und
  4. einschlägige Berufserfahrung von mindestens einem Jahr. Die Berufserfahrung während der Ausbildungszeit kann angerechnet werden.

Kontaktieren Sie uns falls Sie Fragen zur Anrechnung von Berufserfahrungen haben.

Haben Sie Vorkenntnisse aus einem abgebochenen Hochschulstudium?

Gehören Sie zu denjenigen, die ein Hochschulstudium im Bereich der Maschinentechnik gestartet haben, das freie Lernen nicht wirklich mögen und sich mehr Bezug zur arbeitaaltäglichen Peraxis wünschen? Die Technikerschule Bremen bietet für Studienabbrecher oder für Hochschulstudierende, die sich umorientieren wollen, die Möglichkeit einen hochqualifizierenden Abschluss zu erhalten. Studierende der Studiengänge

  • Maschinenbau B.Eng.
  • Energietechnik B.Eng.
  • Luft- und Raumfahrttechnik B.Eng.
  • sowie des internationalen Studiengangs: Industrial Management und Engineering China B.Eng.

der Hochschule Bremen können bereits bestandene Module für die Aufstiegsausbildung zum/r „Staatlich geprüfte Technikerin / staatlich geprüfter Techniker der Fachrichtung Maschinentechnik“ anrechnen lassen. Die Anrechnung erfolgt auf die Lernergebnisse in den Fächern des ersten Studienjahrs des von der Technikerschule angeboten Ausbildungsgangs . Das erste Studienjahr kann mit einer entsprechenden Anzahl an ETCS Kredidpoint vollständig angerechnet, wenn alle vorgenannten Module in einem der genannten Studiengänge erfolgreich absolviert wurden. Die Anrechnungen müssen im Einzelfall geprüft werden. Wir beraten Sie gerne persönlich.

Haben Sie noch weiter Fragen?

Falls Sie noch offene Fragen haben nutzen Sie unser FAQs. Gerne beantworten wir auch Ihre Fragen persönlich. Nutzen Sie dafür unserer Kontaktformular.

 

Nach Oben

 

Online Bewerbung


 
      Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Tabellarischer Lebenslauf mit Beschreibung des Bildungsweges:
Kopie des Schulabschlusszeugnisses:
Kopie des Berufsschulabschlusszeugnisses und des Facharbeiterbriefes:
Bescheinigungen über die praktischen Tätigkeiten nach der Ausbildung für einen Zeitraum von mindestens einem Jahr (bis zum Fortbildungsbeginn):